Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Universitätsklinik für Neurologie
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Twitter

Demenzzentrum öffnet seine Türen

In der ehemaligen Reichsbahndirektion Magdeburg gibt es seit dem 04.09.2013 ein Demenszentrum.
Hier können die Forscher 130 Demenzkranke an einem Ort beobachten und ihre Behandlung auswerten – natürlich nur mit deren Zustimmung. Eine Therapie gegen die Ursache der Krankheit gibt es bisher noch nicht. Auch daran forscht das
DZNE, sagt Jens Pahnke.



05.09.2013 22:14

In der ehemaligen Reichsbahndirektion Magdeburg gibt es seit dem 04.09.2013 ein Demenszentrum.
Hier können die Forscher 130 Demenzkranke an einem Ort beobachten und ihre Behandlung auswerten - natürlich nur mit deren Zustimmung. Eine Therapie gegen die Ursache der Krankheit gibt es bisher noch nicht. Auch daran forscht das DZNE, sagt Jens Pahnke.

 Lesen Sie mehr dazu im Artikel "Demenszentrum in Magdeburg öffnet seine Türen" vom mdr.de.

Letzte Änderung: 24.07.2015 - Ansprechpartner: Ögelin Düzel