Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Universitätsklinik für Neurologie
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Twitter

Posterpreis für Solveig Niklaß

09.03.2017 - Solveig Niklaß ausgezeichnet mit dem Posterpreis für das beste Poster  im Rahmen der 6th International Conference on Vascular Dementia in Amsterdam
Solveig Niklaß wurde am 28. Februar 2017 im Rahmen der 6th International Conference on Vascular Dementia in Amsterdam mit dem Posterpreis für das beste Poster ausgezeichnet. Frau Niklaß ist Biosystemtechnologin und als Doktorandin in der Arbeitsgruppe „Mischpathologien des zerebralen Alterns“ (Leitung PD Dr. med. Stefanie Schreiber) am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und der Klinik für Neurologie tätig.

170309Poster_VaD_Amsterdam_2017_Solveig NiklaßDie Preisverleihung erfolgte für die Vorstellung neuer Erkenntnisse, die Solveig Niklaß unter Nutzung der intravitalen 2-Photonen-Mikroskopie am Tiermodell der spontan hypertensiven stroke-prone Ratte (SHRSP) erhoben hat: die Ratte entwickelt eine intravitale mikroangiopathische Kaskade aus Mikrothromben und Blutflussreduktion, die spontan die Entwicklung der Ablagerungen von vaskulärem Amyloid-β und damit die Ausbildung einer zerebralen Amyloidangiopathie begünstigt. Diese Erkenntnisse eröffnen neue Einblicke in das Zusammenspiel aus vaskulärer und Amyloid-Pathologie, die perspektivisch auch im menschlichen Gehirn untersucht werden sollen, um neue Forschungs- und Therapieansätze für die bisher nicht behandelbare zerebrale Amyloidangiopathie entwickeln zu können.
Letzte Änderung: 09.03.2017 - Ansprechpartner: Ögelin Düzel