Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Universitätsklinik für Neurologie
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Twitter
als2015
 

Christa-Lorenz-ALS-Forschungspreis 2015

Strukturelle und funktionelle Hirnveränderungen bei ALS


Auch in diesem Jahr wurde der renommierte „Christa-Lorenz-ALS Forschungspreis“ für hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) in Magdeburg vergeben. Ausgezeichnet wurde Universitätsprofessor Dr. med. Mircea Ariel Schoenfeld.

Herr Professor Schoenfeld beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der zeitlichen Dynamik von Veränderungen des Gehirns bei der ALS. Seine Arbeitsgruppe konnte unter anderem zeigen , dass die ALS eine Multisystemerkrankung mit komplexem zeitlichem Ablauf ist, bei welcher die für die Gedächtnisbildung zentrale Hirnstruktur - der Hippokampus ebenfalls betroffen ist. Diese Erkenntnisse sind nicht nur essentiell für ein besseres Verständnis der Erkrankung, sondern auch für eine frühe Diagnosestellung und die Entwicklung zukünftiger Behandlungsstrategien.

Letzte Änderung: 13.03.2018 - Ansprechpartner: Webmaster