UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR NEUROLOGIE

  • 01_neuromuskulaereErkrankungen1307a
  • 02_141030muskelzentrum_DSC_3035startseite

Neuromuskuläre Erkrankungen/ Muskelzentrum Magdeburg

Leitung

NeuromuskulErkrank_logo_dgm

Prof. Dr. med. Stefan Vielhaber
Prof. Dr. med. Helmut Feistner
Prof. Dr. med. Christian Mawrin (Stellvertreter)

Mitarbeiter

2015guetesiegelMuskelzentrum

Dr. med. Susanne Abdulla (Rotationsassistentin)
Dr. med. Ute Bock (Oberärztin, MVZ)
Dr. Heike Stephanik (Fachärztin)
PD Dr. med. Stefanie Schreiber (Fachärztin)

Klinische Psychologie

 
Judith Wesenberg, M. Sc.
Frau M. Veit, B. Sc.

Poliklinik


Christa Sobetzko (Kliniksekretariat)
Schw. Heike Knape
Schw. Andrea Goedecke

Was ist unser Behandlungsspektrum

 
Im Neuromuskulären Zentrum Magdeburg betreuen Neurologen in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Herz- und Lungenspezialisten, Humangenetikern, Orthopäden, Rheumatologen, Dermatologen, Kinderärzten/Neuropädiatern, Krankengymnasten und Sozialarbeitern, Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen. Das Zentrum wird von Herrn Professor Dr. med. Helmut Feistner (Leiter), Herrn Professor Dr. med. Stefan Vielhaber (Sprecher) und Professor Dr. med. Ch. Mawrin (Stellvertreter) geleitet und wurde Anfang 2008 als eines der ersten Zentren in Deutschland von der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. mit dem Gütesiegel zertifiziert.

Allein in der Neurologischen Klinik des Universitätsklinikums Magdeburg werden jährlich über 1.000 Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen ambulant und stationär behandelt. Die Klinik verfügt über ein eigenes Stoffwechsellabor und Bildgebungszentrum (MRT, Sonographie). Gemeinsam mit dem Institut für Neuropathologie (Direktor: Prof. Dr. med. Ch. Mawrin) werden pro Jahr mehr als 100 Gewebeproben (Muskel, Nerv, Haut) ausgewertet und mehrere Hundert genetische Proben im Institut für Humangenetik (Prof. Dr. M. Zenker) analysiert. Wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Muskelerkrankungen finden in einer langjährigen, engen Kooperation mit anderen nationalen und internationalen Muskelzentren statt. Regelmäßige Fallkonferenzen und Weiterbildungen für Ärzte und Therapeuten, Betroffene und deren Angehörigen runden das Angebot des Kompetenzzentrums für Muskelerkrankungen ab.
Das Muskelzentrum Magdeburg gehört seit 2014 zum von Herrn Prof. Mohnike (Kinderklinik) koordinierten Zentrum des Mitteldeutschen Kompetenznetzes für Seltene Erkrankungen (MKSE) am Universitätsklinikum Magdeburg. Das MKSE hat die Stärkung der interdisziplinären Zusammenarbeit auf dem Gebiet der seltenen Erkrankungen zum Ziel, u.a. durch monatliche Fallkonferenzen und eine als Lotsin fungierende Ärztin, die Patientenanfragen bearbeitet und weiterleitet, so dass Patienten mit V.a. neuromuskuläre Erkrankungen auch auf diesem Weg in unsere Sprechstunde kommen.

Interdisziplinäre Fallkonferenzen

Regelmäßige Fallvorstellung mit gemeinsamer Besprechung der individuellen Krankheitsgeschichte und Befundung sowie Planung der patientenbezogenen Behandlungsstrategie mit den beteiligten Fachkliniken.

Patientenangebot

Physiotherapie, sozialpädagogische Betreuung und Hilfsmittelberatung, psychologische Betreuung, fachspezifische Beratung und Begleitung von Menschen mit Muskelerkrankungen und deren Angehörigen, Öffentlichkeitsarbeit

Regionale Selbsthilfegruppen und Gesprächskreise

der DGM in Sachsen-Anhalt für Betroffene und Angehörige:
Kontaktpersonen unter www.sachsen-anhalt.dgm.org

 

Klinische Schwerpunkte in der Sprechstunde des Muskelzentrums bilden die Betreuung von Patienten mit Amyotropher Lateralsklerose (wissenschaftliche Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) Prof. Dr. R. Dengler, Frau Prof. Dr. S. Petri), die Sprechstunde für Post-Polio-Syndrom-Patienten und die Versorgung von Patienten mit verschiedenen entzündlichen Muskelerkrankungen und peripheren neuroimmunologischen Störungen (z. B. Myasthenia gravis, chronische entzündliche Neuropathien). Grundsätzlich werden jedoch Patienten mit allen Formen neuromuskulärer Erkrankungen betreut.

Forschung und Förderung

Christa Lorenz-ALS-Forschungspreis
Erstmalig wurde der „Christa Lorenz-ALS-Forschungspreis“ von der Stiftung für medizinische Wissenschaft mit Sitz in Frankfurt a. M. für hervorragende wissenschaftliche Originalarbeiten zur Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) vergeben und am 5. September 2009 auf dem Campus der Medizinischen Fakultät Magdeburg überreicht.  Der mit 15.000 Euro dotierte Forschungspreis wurde dem Wissenschaftler und Kliniker Privatdozent Dr. med. Stefan Lorenzl von der LMU-München zuerkannt. Die Preisträgerin 2010 war Prof. Dr. Manuela Claudia Neumann, die als Assistenzprofessorin für Experimentelle Neuropathologie und Oberärztin am Institut für Neuropathologie im UniversitätsSpital Zürich arbeitet. Mit dem "Christa Lorenz-ALS-Forschungspreis 2011" wurde Professor Dr. Michael T. Heneka vom Universitätsklinikum Bonn für seine hervorragenden wissenschaftlichen Originalarbeiten zur Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) ausgezeichnet. Der Stellenwert der Stammzelltherapie bei neuromuskulären Erkrankungen am Beispiel der ALS war das Thema der Preisträgerin des "Christa Lorenz-ALS-Forschungspreis 2013", Frau Professor Dr. med. Susanne Petri von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), die für ihre hervorragenden wissenschaftlichen Publikationen zu diesem Thema geehrt wurde. (Lesen Sie dazu den Bericht)

Die Stiftung für medizinische Wissenschaft Frankfurt a. M. wurde im Jahre 1999 durch Frau Christa Lorenz gegründet, die selber Betroffene mit einer ALS war und daran verstarb. Der Zweck der Stiftung ist die Förderung der Forschung und Wissenschaft bei dieser neurodegenerativen Erkrankung, die auch als Modellerkrankung für andere altersgebundenen Erkrankungen mit selektiven Zelltod wie den Demenzen angesehen wird.

» Adressen und Sprechstunden Muskelzentrum Magdeburg an der Klinik für Neurologie Leiter des Muskelzentrums:
Prof. Dr. med. Helmut Feistner, Oberarzt der Klinik und Leiter des EMG-Labors
Sprecher:
Prof. Dr. med. Stefan Vielhaber, Ltd. Oberarzt, Leiter der Muskelambulanz und des Stoffwechsellabors

Universitätsklinikum Otto-von-Guericke
Klinik für Neurologie Leipziger Str. 44 (Haus 60B)
39120 Magdeburg
Tel.: 0391-67-15031 (Poliklinik), -13484 (MVZ)
Fax: 0391-67-21684
E-mail: stefan.vielhaber@med.ovgu.de

ALS und andere Motoneuronerkrankungen
Prof. Dr. Vielhaber und Mitarbeiter
Montag bis Freitag
Tel.: 0391-67-15001 (Poliklinik),
Fax: 0391-67-21684

Allgemeine Muskelsprechstunde und EMG-Untersuchung
Prof. Dr. Vielhaber, Prof. Feistner, Fr. Dr. Stephanik, Fr. Dr. Bock /MVZ
Montag und Dienstag, nach telefonischer Vereinbarung
Tel.: 0391-67-13484 (MVZ), -15031 (Poliklinik), -15022 (EMG)

Pädiatrische Muskelsprechstunde und Myosonographie in Zusammenarbeit mit der Kinderklinik und dem radiologischen Zentrum
Prof. Dr. Vielhaber, Prof. Dr. Mohnike, PD Dr. von Rohden, Prof. Feistner
Nach Terminvereinbarung
Tel.: 0391-67-15001 (Prof. Vielhaber)

Myasthenie-Sprechstunde und chronisches Müdigkeitssyndrom
Frau Dr. Bock, Fachärztin
Tel.: 0391-67-13484 (MVZ)

Muskel-MRT, Protonen-MR-Spektroskopie, Energiestoffwechseluntersuchungen
Prof. Dr. Vielhaber, PD Dr. Gellerich
Tel.: 0391-67-15001 (Koordination: Prof. Dr. Vielhaber)

Orthopädische Spezialsprechstunde
Tel.: 0391-67-14050 (Klinik für Orthopädie)

Molekulargenetisches Labor, Institut für Humangenetik
Prof. Zenker, Dr. S. Jakubiczka
Tel.: 0391-67-15343, 67-15063

Genetische Beratungsstelle, Institut für Humangenetik
Prof. Zenker, Frau Dr. P. Muschke
Tel: 0391 - 67-17230

Sozialdienst des Uniklinikums und Hilfsmittelversorgung:
Frau Hollstein
Tel.: 0391-67-15746

Ernährungsberatung
Terminvereinbarung über das Kliniksekretariat Tel: 0391-67-15001

  » Kliniken und Abteilungen des Muskelzentrums Magdeburg

  • Neurologische Klinik mit klinischer Neurophysiologie des Universitätsklinikums Magdeburg A.ö.R.
    (Prof. Dr. med. H. J. Heinze, Prof. Dr. med. H. Feistner, Prof. Dr. med. S. Vielhaber),
  • Kinderklinik  (Prof. Dr. med. G. Jorch, Prof. Dr. med. K. Mohnike),
  • Orthopädie (Prof. Dr. med. Ch. Lohmann, PD Dr. med. A. Berth),
  • Humangenetik (Prof. Dr. med. M. Zenker, Frau Dr. med. S. Jakubiczka, Frau PD Dr. I. Wieland, Frau Dr. med. P. Muschke),
  • Kinderradiologie (Prof. Dr. med. J. Ricke, Frau PD Dr. K. Fischbach, Frau Dr. med. G. Neumann, PD Dr. med. L. von Rohden),
  • Rheumatologie (Prof. Dr. med. J. Kekow),
  • Dermatologie (Prof. Dr. med. H. Gollnick, PD Dr. med. A. Ambach, Dr. med. M. Bellutti),
  • Neuropathologie (Prof. Dr. med. Ch. Mawrin),
  • Kardiologie (Prof. Dr. med. R. Braun-Dullaeus, Dr. I. Tanev),
  • Pulmologie (Prof. Dr. med. J. Schreiber, Dr. med. S. Föllner),
  • Sozial- und Hilfsmittelberatung (Frau K. Hollstein),
  • Physiotherapie (Frau J. Ruby)
  • Hiflsmittel- und Ernährungsberatung (Fa. Strehlow GmbH; Koordination Herr H. Bluhm)

 

Links

Klinikhomepage der Neurologie
Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM)
Landesverband der DGM
Hilfsmittelzentrum
Wissenschaftliche Informationen
Veranstaltungen der Neurologie
Christa-Lorenz-ALS-Forschungspreis

Ausgewählte Publikationen

Stoppel CM, Vielhaber S, Eckart C, Machts J, Kaufmann J, Heinze HJ, Kollewe K, Petri S, Dengler R, Hopf JM, Schoenfeld MA. Structural and functional hallmarks of amyotrophic lateral sclerosis progression in motor- and memory-related brain regions. Neuroimage Clin. 2014 Jul 22;5:277-90. doi: 10.1016/j.nicl.2014.07.007. eCollection 2014. PMID: 25161894 [PubMed - in process] Free PMC Article Related citations Select item 251550202.

Schreiber S, Abdulla S, Debska-Vielhaber G, Machts J, Dannhardt-Stieger V, Feistner H, Oldag A, Goertler M, Petri S, Kollewe K, Kropf S, Schreiber F, Heinze HJ, Dengler R, Nestor PJ, Vielhaber S. Peripheral nerve ultrasound in ALS phenotypes. Muscle Nerve. 2014 Aug 25. doi: 10.1002/mus.24431. [Epub ahead of print] PMID: 25155020 [PubMed - as supplied by publisher] Related citations Select item 250593913.

Cardenas-Blanco A, Machts J, Acosta-Cabronero J, Kaufmann J, Abdulla S, Kollewe K, Petri S, Heinze HJ, Dengler R, Vielhaber S, Nestor PJ. Central white matter degeneration in bulbar- and limb-onset amyotrophic lateral sclerosis. J Neurol. 2014 Jul 25. [Epub ahead of print] PMID: 25059391 [PubMed - as supplied by publisher] Related citations Select item 250229384.

Schuster C, Kasper E, Machts J, Bittner D, Kaufmann J, Benecke R, Teipel S, Vielhaber S, Prudlo J. Longitudinal course of cortical thickness decline in amyotrophic lateral sclerosis. J Neurol. 2014 Jul 15. [Epub ahead of print] PMID: 25022938 [PubMed - as supplied by publisher] Related citations Select item 250089795.

Abdulla S, Vielhaber S, Kollewe K, Machts J, Heinze HJ, Dengler R, Petri S. The impact of physical impairment on emotional well-being in ALS. Amyotroph Lateral Scler Frontotemporal Degener. 2014 Sep;15(5-6):392-7. doi: 10.3109/21678421.2014.932380. Epub 2014 Jul 10. PMID: 25008979 [PubMed - in process] Related citations Select item 250078296.

Abdulla S, Vielhaber S, Machts J, Heinze HJ, Dengler R, Petri S. Information needs and information-seeking preferences of ALS patients and their carers. Amyotroph Lateral Scler Frontotemporal Degener. 2014 Jul 10:1-8. [Epub ahead of print] PMID: 25007829 [PubMed - as supplied by publisher] Related citations Select item 250048917.

Abdulla S, Machts J, Kaufmann J, Patrick K, Kollewe K, Dengler R, Heinze HJ, Petri S, Vielhaber S, Nestor PJ. Hippocampal degeneration in patients with amyotrophic lateral sclerosis. Neurobiol Aging. 2014 Jun 11. pii: S0197-4580(14)00401-1. doi: 10.1016/j.neurobiolaging.2014.05.035. [Epub ahead of print] PMID: 25004891 [PubMed - as supplied by publisher] Related citations Select item 249818728.

Machts J, Bittner V, Kasper E, Schuster C, Prudlo J, Abdulla S, Kollewe K, Petri S, Dengler R, Heinze HJ, Vielhaber S, Schoenfeld MA, Bittner DM. Memory deficits in amyotrophic lateral sclerosis are not exclusively caused by executive dysfunction: a comparative neuropsychological study of amnestic mild cognitive impairment. BMC Neurosci. 2014 Jun 30;15:83. doi: 10.1186/1471-2202-15-83. PMID: 24981872 [PubMed - indexed for MEDLINE] Free PMC Article Related citations Select item 248255689.

Schreiber S, Drukarch B, Garz C, Niklass S, Stanaszek L, Kropf S, Bueche C, Held F, Vielhaber S, Attems J, Reymann KG, Heinze HJ, Carare RO, Wilhelmus MM. Interplay Between Age, Cerebral Small Vessel Disease, Parenchymal Amyloid-β, and Tau Pathology: Longitudinal Studies in Hypertensive Stroke-Prone Rats. J Alzheimers Dis. 2014 Jan 1;42(0):S205-15. doi: 10.3233/JAD-132618. PMID: 24825568 [PubMed - in process] Related citations Select item 2462704510.

Hübers A, Marroquin N, Schmoll B, Vielhaber S, Just M, Mayer B, Högel J, Dorst J, Mertens T, Just W, Aulitzky A, Wais V, Ludolpf AC, Kubisch C, Weishaupt JH, Volk AE. Polymerase chain reaction and southern blot-based analysis of the C9orf72 hexanucleotide repeat in different motor neuron diseases. Neurobiology of Aging 2014; 35: 1214.e1-1214.e6 IF: 6,166

 

Schuster C, Kasper E, Dybra E, Machts J, Bittner D, Kaufmann J, Mitchell AJ, Benecke R, Teipel S, Vielhaber S, Prudlo J. Cortical thinning and ITS relation to cognition in amyotrophic lateral sclerosis. Neurobiology of Aging 2014; 35: 240-246 IF: 6,166

Kupsch A, Schmidt W, Gizatullina Z, Debska-Vielhaber G, Voges J, Striggow F, Panther P, Schwegler H, Heinze HJ, Vielhaber S, Gellerich FN. 6-Hydroxydopamine impairs mitochondrial function in the rat model of Parkinson's disease: respirometric, histological, and behavioral analyses. J Neural Transm. 2014 Mar 14. [Epub ahead of print]

Boelmans K, Kaufmann J, Schmelzer S, Vielhaber S, Kornhuber M, Münchau A, Zierz S, Gaul C. Hirayama disease is a pure spinal motor neuron disorder: a combined DTI and transcranial magnetic stimulation study. In: Journal of neurology. - Heidelberg: Springer-Medizin-Verl, Bd. 260.2013, 2, S. 540-548; [Imp.fact.: 3,578]

Paege I, Vielhaber S, Petri S, Keilhoff G, Mawrin Ch. Dysregulation of iron protein expression in the G93A model of amyotrophic lateral sclerosis. In: Neuroscience. - Oxford: Elsevier, Bd. 230.2013, S. 94-101; [Imp.fact.: 3,122]

Schuster Ch, Kasper E, Machts J, Bittner D, Kaufmann J, Benecke R, Teipel S, Vielhaber S, Prudlo J. Focal thinning of the motor cortex mirrors clinical features of amyotrophic lateral sclerosis and their phenotypes: a neuroimaging study. In: Journal of neurology. - [Darmstadt]: Steinkopff, Bd. 260.2013, 11, S. 2856-2864; [Imp.fact.: 3,578]

Trumbeckaite S, Gizatullina Z, Arandarcikaite O, Röhnert P, Vielhaber S, Malesevic M, Fischer G, Seppet E, Striggow F, Gellerich FN. Oxygen glucose deprivation causes mitochondrial dysfunction in cultivated rat hippocampal slices: Protective effects of CsA, its immunosuppressive congener [D-Ser](8)CsA, the novel non-immunosuppressive cyclosporin derivative Cs9, and the NMDA receptor antagonist. MK 801. Mitochondrion. 2012.

Vielhaber S, Debska-Vielhaber G, Peeva V, Schoeler S, Kudin AP, Minin I, Schreiber S, Dengler R, Kollewe K, Zuschratter W, Kornblum C, Zsurka G, Kunz WS. Mitofusin 2 mutations affect mitochondrial function by mitochondrial DNA depletion. Acta Neuropathol. 2012. 22926664.

Regnery C, Kornblum C, Hanisch F, Vielhaber S, Strigl-Pill N, Grunert B, Müller-Felber W, Glocker FX, Spranger M, Deschauer M, Mengel E, Schoser B. 36 months observational clinical study of 38 adult Pompe disease patients under alglucosidase alfa enzyme replacement therapy.
J. Inherit. Metab. 35(5):837-45. 2012

Gellerich FN, Gizatullina Z, Trumbeckaite S, Korzeniewski B, Gaynutdinov T, Seppet E, Vielhaber S, Heinze HJ, Striggow F. Cytosolic Ca2+ regulates the energisation of isolated brain mitochondria by formation of pyruvate through the malate-aspartate shuttle. Biochem J. 443(3):747-55.2012

Hammer, A., Vielhaber, S., Rodriguez-Fornells, A., Mohammadi, B., Münte, T.F. (2011)
A neurophysiological analysis of working memory in amyotrophic lateral sclerosis.
Brain Res. 1421:90-9.

Vielhaber, S., Brejova, A., Debska-Vielhaber, G., Kaufmann, J., Feistner, H., Schoenfeld, A.M. & Awiszus, F. (2011)
24-months results in adults with Pompe disease on enzyme replacement therapy.
Clin. Neurol. Neurosurg., 113:350-357.

Niehusmann, P., Surges, R., von Wrede, R.D., Elger, C.E., Wellmer, J., Reimann, J., Urbach, H., Vielhaber, S., Bien, C.G. & Kunz, W.S. (2011)
Mitochondrial dysfunction due to Leber's hereditary optic neuropathy as a cause of visual loss during assessment for epilepsy surgery.
Epilepsy Behav. 20:38-43.

Gizatullina, Z., Gaynutdinov, T. M., Svoboda, H., Jerzembek, D., Knabe, A., Vielhaber, S., Malesevic, M., Heinze, H.J., Fischer, G., Striggow, F. & Gellerich, F. N. (2011)
Effects of cyclosporine A and its immunosuppressive or non-immunosuppressive derivatives [D-Ser]8-CsA and Cs9 on mitochondria from different brain regions.
Mitochondrion 11:421-429.

Gellerich, F.N., Gizatullina, Z., Trumbeckaite, S., Arandacikaite, O., Vielhaber, S., Seppet, E. & Striggow., F. (2010)
The regulation of OXPHOS by extramitochondrial calcium.
Biochim. Biophys. Acta 1797:1018-27.

Gellerich, F. N., Gizatullina, Z., Arandacikaite, O., Jerzembeck, D., Vielhaber, S., Seppet, E. & Striggow, F. (2010)
Extramitochondrial Ca2+ in the nanomolar range regulates glutamate-dependent oxidative phosphorylation on demand.
PLOS 4:e8181

Winter, Y., Schepelmann, K., Spottke, A.E., Claus, D., Grothe, C., Schröder, R., Heuss, D., Vielhaber, S., Tackenberg, B., Mylius, V., Reese, J. P., Kiefer, R., Schrank, B., Oertel, W. H. & Dodel R. (2010)
Health-related quality of life in ALS, myasthenia gravis and facioscapulohumeral muscular dystrophy.
J. Neurol. 257:1473-1481.

Strothotte S, Strigl-Pill N, Grunert B, Kornblum C, Eger K, Wessig C, Deschauer M, Breunig F, Glocker FX, Vielhaber S, Brejova A, Hilz M, Reiners K, Müller-Felber W, Mengel E, Spranger M, Schoser B.
Enzyme replacement therapy with alglucosidase alfa in 44 patients with late-onset glycogen storage disease type 2: 12-month results of an observational clinical trial. J Neurol 2010; 257:91-97 IF: 2.903

Winter Y, Schepelmann K, Spottke AE, Claus D, Grothe C, Schröder R, Heuss D, Vielhaber S, Tackenberg B, Mylius V, Reese JP, Kiefer , Schrank B, Oertel WH, Dodel R. Health-related quality of life in ALS, myasthenia gravis and facioscapulohumeral muscular dystrophy. J Neurol 2010; 257:1473-1481 IF: 2.90

Boelmans K, Fischbach F, Mirastschijsk, U, Vielhaber S: Bilateral idiopathic hypertrophy of the fi rst dorsal interosseous muscles in a 43-yearold man. J Neuro Neurosurg Psychiatry 2008, 79:996.

Reichlich P, Petersen JA, Vielhaber S, Mawrin C, Schneider-Gold C, Sommer C, Reiners K, Deschauer M, Pongratz D, Lochmüller H, Walter MC: LGMD 2I due to the common mutation 826C>A in the FKRP gene presentingas myopathy with vacuoles and paired-helical filaments. Act a Myologica 2007, XXV:73-76.

Semmler A, Kress W, Vielhaber S, Schade G, Schroeder R, Klockgether T, Kornblum C: Variability of the recessive oculopharyngeal muscular dystrophy phenotype. Muscle Nerve 2007, 35:681-684.

Schulz S, Vielhaber S, Muschke P, Mohnicke K, Gooding R, Wieacker P: Congenital cataract , ataxia, external ophthalmoplegia, and dysphagia in two German siblings. A Marinesco-Sjögren-like syndrome without mutation in SIL1. Neuropediatrics 2007, 38:88-90.

Vielhaber S, Jakubiczka S, Gaul C, Schoenfeld MA, Debska-Vielhaber G, Zierz S, Heinze HJ, Niessen HG, Kaufmann J: Brain 1H magnetic resonance spect roscopic differences in myotonic dystrophy type 2 and type 1. Muscle Nerve 2006, 34:145-152.

 

 

Letzte Änderung: 19.10.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Ögelin Düzel
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: