Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Universitätsklinik für Neurologie
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Twitter
150820epileptologie
 

Epileptologie

Leitung

Dr. med. Friedhelm C. Schmitt

Mitarbeiter

Dr. med. Peter Körtvelyessy
Schw. Andrea Goedecke
Schw. Heike Knape
Silke Schmidt (Aufnahmemanagement)

Doktoranden

cand. med. Ann Kitay
cand. med. Antonia Riegger
cand. med. Dominik Thuberg

Kooperationen

Thema

Der Fachbereich Epileptologie – als Bestandteil der Klinik für Neurologie – befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von Anfallserkrankungen. In der Epilepsieambulanz werden Patienten mit anfallsartig auftretenden Erkrankungen untersucht, die jeweiligen erforderlichen diagnostischen Schritte in die Wege geleitet und entsprechende Behandlungsempfehlungen gegeben. Wenn dies notwendig ist, werden die Patienten dem stationären Bereich der Klinik für Neurologie, insbesondere dem Fachbereich Epileptologie zum Video-EEG-Monitoring, zugeführt.

» mehr...

Klinische Forschungsschwerpunkte

1. Tiefe Hirnstimulation

Seit Jahrzehnten ist die Tiefe-Hirn-Stimulation (THS) ein nebenwirkungsarmes und wirkungsvolles Therapieverfahren für Erkrankungen mit Bewegungsstörungen (Parkinsonerkrankung, Dystonie, Tic-Störungen etc.) etabliert. Wie zahlreiche Untersuchungen belegen, ist diese Operation ein sicheres und etabliertes Verfahren mit nur geringen Risiken für den Patienten (Voges et al 2006).

» mehr...

2. Thermoablation

Die stereotaktische Thermoablation kann bei einzelnen, gut ausgewählten Patienten in der Epileptologie einen berechtigten Platz haben. Insbesondere bei Patienten, die einem standardisierten, resektiven Verfahren nicht zugänglich sind, bietet diese Methode die Vorteile einer wesentlich geringeren perioperativen Belastung, der Möglichkeit eines gestuften Vorgehens bei nicht kompletter Entfernung des anfallsauslösenden Gewebes (Wiederholung des Eingriffs) und der Möglichkeit einer einfachen peri- oder intra-operativen neurophysiologischen Ableitung.

» mehr...

Weitere Projekte

» mehr...

150820ag_epileptologie
Arbeitsgruppe Epileptologie: (v.l.n.r.) cand. med. Harim Lee, Dipl.-Ing. Fabian Marquardt, cand. med. Ann Kitay, Dr. med. Friedhelm C. Schmitt

Ausgewählte Literatur

Stenner M-P, Litvak V, Rutledge RB, Zaehle T, Schmitt FC, Voges J, et al. Cortical drive of low-frequency oscillations in the human nucleus accumbens during action selection. J Neurophysiol. 2015 Apr.

Kowski AB, Voges J, Heinze H-J, Oltmanns F, Holtkamp M, Schmitt FC. Nucleus accumbens stimulation in partial epilepsy-A randomized controlled case series. Epilepsia. 2015 May 4;

Knieß T, Schmitt FC. Präklinisches Management und Therapie des epileptischen Anfalls und des Status epilepticus. Nervenheilkunde 2015;33(5):335–45.

Voges BM, Schmitt FC, Hamel W, House PM, Kluge C, Moll CKE, et al. Deep Brain Stimulation of Anterior Nucleus Thalami disrupts sleep in epilepsy patients. Epilepsia. 2015;in press.

Sweeney-Reed CM, Zaehle T, Voges J, Schmitt FC, Buentjen L, Kopitzki K, et al. Corticothalamic phase synchrony and cross-frequency coupling predict human memory formation. eLife Sciences. 2014b Dec 23.

Steinbrenner ML, Kowski AB, Schmitt FC, Holtkamp M. Hypothermia did not prevent epilepsy following experimental status epilepticus. Brain Research. 2014; 1446:119-26.

» mehr...

Kontakt

Otto-von-Guericke-Universität
Universitätsklinik für Neurologie
und Universitätsklinik für Stereotaktische Neurochirurgie
Universitätsklinikum A.ö.R.
Leipziger Str. 44
39120 Magdeburg, Deutschland

 Tel.: 0391-67-15031
 Fax: 0391-67-15032

vorherigeSeite naechsteSeite
Letzte Änderung: 12.05.2017 - Ansprechpartner: Ögelin Düzel
 
 
 
 

parkinson
  » Parkinson und andere
Bewegungsstörungen


botox
  » Botulinumtoxin-Therapie


demenz
  » Demenz / Gedächtnisstörungen


eeg
  » Neurophysiologie


multipleSklerose
  » Multiple Sklerose


epilepsie
  » Epileptologie


autoimmun
  » Enzephalopathien/
Paraneoplastische Syndrome


NeuromuskErkrank_logo_dgm_gruen
  » Neuromuskuläre Erkrankungen/
Muskelzentrum Magdeburg


neuroonkologie
  » Neuroonkologie


kleinhirn_blau
  » Spastische Spinalparalyse und
Kleinhirnerkrankungen


tiefeHirnstimul1
  » Tiefe Hirnstimulation


neuroprothetik
  » Neuroprothetik nach
Schlaganfall