Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Universitätsklinik für Neurologie
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Twitter

Aktuelles und Veranstaltungen

„Diagnostik & Therapie in der Epileptologie - Alter Wein in neuen Schläuchen?“

04.10.2017 - Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie auch dieses Jahr wieder ganz herzlich zu unserem diesjährigen Epilepsie-Symposium einladen. Obwohl neue diagnostische und therapeutische Maßnahmen immer weiterentwickelt werden, bleiben die entsprechenden Rescourcen unterbenutzt und aufwendig. Die nicht-anfallsfreien Patienten sind eine große Herausforderung in der ambulanten pädiatrischen und neurologischen Versorgung. Wir konnten für das 8. Magdeburger Epilepsie-Symposium regional, national und international bekannte Experten gewinnen, die zu einzelnen diagnostischen oder therapeutischen Themenkomplexen vortragen werden. Es wurde dabei auch auf die Besonderheiten der hiesigen Region, die Miteinbeziehung von vornehmlich pädiatrischen Epilepsiesyndromen und auf eine klinisch-orientierte Beschreibung mit Fallbeispielen Wert gelegt.
mehr...

Diagnose Multiple Sklerose- Multiple Sklerose- keine halben Sachen! Recht & Blase

18.09.2017 - Am Donnerstag den 12. Oktober findet im Raatswaage Hotel Magdeburg eine Patientenveranstaltung zum Thema: "Diagnose Multiple Sklerose- Multiple Sklerose- keine halben Sachen! Recht & Blase" 

Zeit:  16:00 Uhr bis ca 20:30 Uhr

Weitere Informationen finden Sie in der beiligenden PDF-Datei.

Wie uns bewusst wird, was wir tun

01.09.2017 - Der Verhaltensneurologe Dr. Max-Philipp Stenner vom Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) und der Universitätsklinik für Neurologie der Otto-von-Guericke -Universität Magdeburg erhält für seine Untersuchungen zum menschlichen Bewusstsein ein Freigeist-Stipendium der VolkswagenStiftung. Gefördert wird damit seine Arbeit zu Fragen, wie der Mensch Bewegungen zielgerichtet steuert und wie er sich dabei seiner Handlungen bewusst wird.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Christa-Lorenz-ALS-Forschungspreis

03.07.2017 - Die Stiftung für Medizinische Wissenschaft e.V. und die Deutsche Bank AG verleihen den Christa-Lorenz-ALS-Forschungspreis für hervorragende wissenschaftliche Originalarbeiten zur Amyotrophen Lateralsklerose (ALS), die in den letzten beiden Jahren vor Erteilung des Preises im Druck erschienen sind. Auch ein nachweislich zum Druck angenommenes Manuskript kann eingereicht werden.

Der Preis ist mit 15.000 EUR dotiert. Der Ausschreibungsfrist endet am 30.09.2017.

Weitere Informationen finden Sie in der beiligenden PDF-Datei.
mehr...

Alle News anzeigen

Seite als RSS abonnieren Seite als RSS abonnieren
  naechsteSeite
Letzte Änderung: 22.06.2017 - Ansprechpartner: Ögelin Düzel
 
 
 
 
auszeichnung

forschung

hisqis5

forschung

patientenwegweiser3

Fotos der Bildboxen: OVGU-Pressebild; AVMZ der Uniklinik: M. Dybiona

 
bildmenue_stereo1 bildmenue_stereo1_schwerpunkte
bildmenue_radiol bildmenue_stereo1_schwerpunkte

Jahresberichte

Jahresbericht 2011 - 2015
Jahresbericht 2007 - 2010
Jahresbericht 2005 - 2006



EEG-Haube Fourier One (F1)

161103infofilm
 
160218csm_logo_weltoffen