Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

  Universitätsklinik für Neurologie
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelles und Veranstaltungen

Lange Nacht der Wissenschaft 2015 - Programm

16.04.2015 - Am 30. Mai 2015 startet die Lange Nacht um 18:00 Uhr und endet 2:00 Uhr. Das aktuelle Programm wurde nun veröffentlicht. Auch die Universitätsklinik für Neurologie ist dieses Jahr mit drei Vorträgen vertreten. 
mehr...

Wegweisendes Medizintechnikprojekt auf der CeBIT

16.03.2015 - Prof. Hans-Jochen Heinze präsentiert dem Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel das telemedizinische Forschungsprojekt HOME2B+ auf der Cebit.
Video
mehr...

"Der kleine versteckte Nucleus kommuniziert mit den vorderen Gehirnarealen um Erinnerungen abzuspeichern"

16.02.2015 - Um zu verstehen, wie das menschliche Gedächtnis Inhalte abspeichert, wurde ein Experiment durchgeführt, während Daten von einer Lage tief im Gehirn aufgezeichnet worden sind. Die anterioren Nuclei des Thalamus (ANT) sollen eine kritische Rolle beim Abspeichern von menschlichen Gedächtnisinhalten spielen, aber sie sind mit traditionellen Methoden messtechnisch schwer zugänglich, da sie sich in der Tiefe des Gehirns befinden.
Patienten, die im Rahmen einer Epilepsiebehandlung Elektroden zur tiefen Hirnstimulation erhielten, willigten in einen Gedächtnistest ein, in dem nachgewiesen werden konnte, wie der kleine versteckte Nucleus während der erfolgreichen Gedächtnisbildung mit den vorderen Gehirnarealen kommuniziert und damit entscheidend zur Gedächtnisbildung beiträgt. 
Die Veröffentlichung lesen Sie auf elifesciences.org.


Seite als RSS abonnieren Seite als RSS abonnieren
  naechsteSeite
Letzte Änderung: 27.05.2015 - Ansprechpartner: Ögelin Düzel
 
 
 
 
patientenwegweiser3forschung

hisqis5

Fotos der Bildboxen: OVGU-Pressebild; AVMZ der Uniklinik: M. Dybiona






patientenwegweiser3

forschung




LangeNacht2015