• news

News

Wie uns bewusst wird, was wir tun

Der Verhaltensneurologe Dr. Max-Philipp Stenner vom Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) und der Universitätsklinik für Neurologie der Otto-von-Guericke -Universität Magdeburg erhält für seine Untersuchungen zum menschlichen Bewusstsein ein Freigeist-Stipendium der VolkswagenStiftung. Gefördert wird damit seine Arbeit zu Fragen, wie der Mensch Bewegungen zielgerichtet steuert und wie er sich dabei seiner Handlungen bewusst wird.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

 

Christa-Lorenz-ALS-Forschungspreis

Die Stiftung für Medizinische Wissenschaft e.V. und die Deutsche Bank AG verleihen den Christa-Lorenz-ALS-Forschungspreis für hervorragende wissenschaftliche Originalarbeiten zur Amyotrophen Lateralsklerose (ALS), die in den letzten beiden Jahren vor Erteilung des Preises im Druck erschienen sind. Auch ein nachweislich zum Druck angenommenes Manuskript kann eingereicht werden.

Der Preis ist mit 15.000 EUR dotiert. Der Ausschreibungsfrist endet am 30.09.2017.

Weitere Informationen finden Sie in der beiligenden PDF-Datei.

mehr ...

Welt am Sonntag berichtet: Tiefe Hirnstimulation und Zwangsstörungen

Ein Ladegerät gegen die Todesangst
Eine junge Frau leidet unter schweren Zwagsgedanken, keine Therapie hilft. Bis sie sich Elektroden in ihr Gehirn setzen lässt - und dauerhaft Stromimpulse bekommt.
Die Welt am Sonntag berichtet.

zurück 4 | 5 | 6 | 7 | [8] | 9 | 10 | 11 | 12 vor